Thomas Kunst

Schriftsteller

Kategorie: Veröffentlichungen

Neue Rezension

Poetische Gedankenreisen

Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr: Sich mal wieder viel mehr und viel intensiver mit Lyrik zu beschäftigen, mit dieser faszinierenden Kunst, in einem Vers all das und noch mehr zu sagen, wofür ein Gegenwarts-Roman mindestens 800 Seiten braucht.

[Weiterlesen]

Besprechung “Kolonien und Manschettenknöpfe”

“Was er hier in diesen sieben Kapiteln in ‘Kolonien und Manschettenknöpfe’ vorlegt, ist ein anarchischer Sonettenkranz.”

“Es ist der Weltgeist der Imagination, der diesen Dichter immer wieder vorantreibt.”

“Thomas Kunst ist ein poetischer Grenzüberschreiter ersten Ranges, ein Rhapsode der Daseinsbegeisterung.”

Michael Braun, Deutschlandfunk, 23.11.2017

[Anhören}

Lutz Seiler empfiehlt “Die Arbeiterin auf dem Eis”

Bücher für Weihnachten

Welches Buch verschenken Sie?

Herausgekramt aus dem Jahr 2014 (DIE ZEIT 49/2014)

[Artikel lesen]

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein Gedichtband wie ein Streifzug durch einen Luna-Park: Wir treffen einen Wikinger an der 54. Straße, versuchen, aufblasbare Münzen durch die ihnen zugewiesenen Löcher zu quetschen, besteigen Barthelmes Ballon in der Nähe des Central Park, fliegen in einer Disziplin unserer Wahl zu den inoffiziellen Weltmeisterschaften nach Milwaukee, behalten einen Kaugummi während eines Kreditgesprächs im Mund. Alles in allem sind wir in diesen Gedichten keine Freunde von mittelmäßiger Gesellschaft. Eine letzte Arche Noah sticht in See, mit Walen, Salamandern und Ratten, wenn nur genügend Gewässer rund um den Ararat zusammengefunden haben.

[Weiter zu Rezensionen]

 

 

© 2018 Thomas Kunst

Theme von Anders NorénHoch ↑

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Youtube